Logo SEO Team - SEO Agentur
 powered by Schwarzmeier GmbH - Neue Medien

Facebook launcht "Reactions"

29-02-2016

Das "Like" war bisher das einzige Feature, mit dem man sich mit nur einem Klick zu einem Beitrag äußern konnte. Jetzt gibt es mehr Möglichkeiten.

Es gab ja schon oft große Aufregung um die Erweiterung des "Like" Buttons. Das Gerücht, dass es durch einen "Dislike"-Button ergänzt würde, hielt sich lange, wenn auch ohne Berechtigung, denn Mark Zuckerberg hatte sich mehrfach ausdrücklich gegen einen solchen ausgesprochen. Mit den "Reactions" ist nun endlich die Möglichkeit geschaffen, noch andere Befindlichkeiten auszudrücken. Drei positiven Buttons "Gefällt mir"-, "Love"- und "Haha"-Button stehen ein "Wow"-, ein "Traurig"- und ein "Wütend"-Button als eher negative Reaktionen gegenüber.

Die Facebook-Emoticons bleiben also übersichtlich und beschränken sich auf wesentliche Gefühlsäußerungen. Sie stellen laut Facebook auch eine sorgfältige Auswahl dar, die international akzeptabel scheint, wie das Unternehmen in Tests ermittelt hat.

Jedenfalls steht zu erwarten, dass die "Reactions" bei den Nutzern gut ankommen werden, schließlich sind vergleichbare Emojis in anderen Diensten beliebte Features. Dass Facebook sich bei den Emojis eher bedeckt hält, dürfte auch der Tatsache geschuldet sein, dass mit dem "Like"-Button auch die ganze Marke verbunden wird und man dieses Kennzeichen nicht verwässern mag.

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok